Ilmarinen

Compagnie BaOmen (Frankreich)
ILMARINEN
Eine Musik-Figurentheater-Installation

0-3 Jahre

Sprudeln, Gewimmel, Kribbeln, Geräusche, Klänge, Formen… Plastische Elemente breiten sich aus, verwandeln sich. Klangkörper und Instrumente erzählen eine Geschichte von Leben und Vergehen. Die Geburt des ersten Menschens, des ersten Baumes und des Gesangs…
„Ilmarinen“ ist eine Installations-Performance frei nach dem finnischen Kalevala-Mythos, in der die Allerkleinsten und Großen zum Anfassen, zum Beobachten, zum Fühlen, zum Lauschen eingeladen sind.

Koproduktion & Partner: Théâtre Gérard Philipe – Scène conventionnée pour les arts de la marionnette et les formes animées – Frouard, CAF de Meurthe-et-Moselle, Ville de Dijon

Spiel: Emilien Truche, Konzept: Cécile Thévenot & Lucile Hoffmann, Musik: Cécile Thévenot, Plastische Installationen: Lucile Hoffmann, Lichtdesign: Benjamin Crouigneau

Termine

Mittwoch, 27. März 2019:
11.00 Uhr & 15.30 Uhr
Dauer: 60 Minuten inkl. Nachspiel mit den Kindern
Ort: Münchner Stadtmuseum

Preise

10 / 7 / 6 Euro

Tickets ->