One Man Zoo (Walk-Act)

Ariel Doron, Israel

Eine tierisch lustige Begegnung

Ariel Doron: One Man Zoo, Foto © Mehdi Pinget

Es scheint, als ob ein ganz normaler (aber doch irgendwie seltsamer) Mensch die Straße hinunter geht. Doch in seiner Kleidung… steckt ein Dschungel!

Ariel Doron präsentiert den „One Man Zoo“ – ein vollständiger, lebendiger Zoo, umher getragen von einer einzelnen Person, die euch gerne ihre seltene Sammlung kleiner und großer Tierfreunde vorstellen würde. Und die Tiere würden sich auch freuen, hallo sagen zu dürfen!

„One Man Zoo“ ist ein Walk-Act in der Stadt – kommt und findet ihn!

Der Puppenspieler und Regisseur Ariel Doron studierte Figurenspiel an der School of Visual Theatre Jerusalem sowie Film an der Universität Tel Aviv. Er tourt mit seinen international viel beachteten Produktionen „Plastic Heroes“ und „Pinhas!“ auf Festivals in ganz Europa und Asien. An der Schauburg inszenierte er das ungewöhnliche Stück „Alarm im Streichelzoo“, in dem er sich bereits mit der besonderen Beziehung zwischen Mensch und Tier auseinander setzte.

Termine und Orte:
Montag, 12. Juli 2021: ab 16 Uhr am U-Bahnhof Thalkirchen
Dienstag, 13. Juli 2021: ab 14 Uhr im Innenhof des Münchner Stadtmuseums
Mittwoch, 14. Juli 2021: ab 16 Uhr am Elisabethplatz
Der Startpunkt ist fest, danach bestimmen die Tiere, wo sich der „One Man Zoo“ hinbewegt. Bei schlechtem Wetter bleiben die Tiere im Innengehege und strecken erst, wenn es trocken ist, ihre Nasen heraus.

Ort: Irgendwo in München
Preise: Begegnung kostenlos

Idee, Spiel: Ariel Doron
Puppen: Mehdi Pinget
Dramaturgie: Tobias Tonjes

www.arieldoron.com

Gefördert durch: Fonds Darstellende Künste Neustart Kultur und Münchner Stadtmuseum